Video: Logotherapie für Pflege- und Sozialcoaches

Logotherapie für Pflege- und Sozialcoaches

Logotherapie ist die Sinn-orientierte Psychotherapie, die Viktor Frankl entwickelte.

„Logos“ entspricht hier dem Begriff „Sinn“ – und hat in diesem Kontext nichts mit der Logopädie zu tun, die sich mit der Behandlung und Förderung von Sprachentwicklung beschäftigt.

Frank war der Auffassung, dass der Mensch ein Wesen ist, das zu allererst nach Sinn im Leben strebt – und nicht nach Macht (Adler) oder triebgesteuert ist (Freud). Dabei negiert er diese anderen Sichtweisen nicht. Vielmehr treten diese anderen psychischen Phänomene auf, wenn der Sinn-Anspruch tiefgreifend gestört ist.

Frankl stellte sich die Frage, was den Menschen gesund erhält – und war mit dieser positivistischen Sichtweise auf den Menschen einer der ersten in der Psychotherapie. Das ist umso bemerkenswerter, als dass Viktor Frankl nicht nur Arzt und Neurologe war, sondern auch Überlebender des Holocaust. Sein Buch „Trotzdem Ja zum Leben sagen – Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“ wurde von der New York Times zu einem der 10 einflussreichsten Bücher weltweit gekürt.

Wie Menschen ihre Arbeit und ihr Leben als sinn-voll, als sinn-erfüllend erleben und Sie als Coach Ihre Klienten bei genau diesem Thema begleiten, ist Bestandteil dieses Moduls in der Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach.

Lernen Sie unsere Arbeit bei einem Schnuppertag kennen – melden Sie sich noch heute zu einem Schnuppertag an. Sie haben damit die beste Grundlage für eine fundierte Entscheidung über Ihre Teilnahme an der Ausbildung zum Pflege- und Sozialocach. Wir freuen uns auf Sie!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.